Ich habe ein Co-Working-Office ausprobiert.

Es ist in letzter Zeit sehr ruhig auf diesem Blog geworden. Das liegt aber daran, dass ich zur Zeit an vier Projekten gleichzeitig schreibe und einfach nicht dazu gekommen bin, noch einen Artikel für den Blog zu schreiben. Aber jetzt habe ich einen kurzen Moment, um über meine neusten Erfahrungen zu berichten.

Erfahrungen mit Co-Working

In dem Artikel über Alternativen zum Home-Office habe ich bereits über Co-Working Spaces geschrieben und diese Woche hatte ich nun endlich die Zeit und Gelegenheit so etwas auch selber auszuprobieren. Ich habe mir ganz einfach Online ein Tagesticket für 19€ (brutto) gezogen und konnte am Montag einfach hingehen und dort arbeiten.

Dort saßen mit mir noch ca. 10 Leute in dem Großraumbüro. Aus den unterschiedlichsten Branchen. Da waren Grafiker, Programmieren, Fotografen und Coaches. Kaffee, Wasser, Obst, Drucker, Strom, WLAN, Lese-Ecke, Steckdosen. Alles war vorhanden und ich muss sagen, dass für mich das System Co-Working echt funktioniert.

Ich war an diesem Tag so produktiv, dass ich die Arbeit erledigt hab, die ich eigentlich für 1,5 Tage geplant hatte. Da ich bis 18 Uhr Zeit hatte, saß ich wirklich konzentriert an der Aufgabe, da hier wirklich die Zeit bares Geld ist.

Außerdem kommt noch die soziale Komponente hinzu. Da das Schreiben oft eine einsame Angelegenheit ist, hat man in einem Co-Working-Office genug sozialen Austausch, so dass man auch hier einen positiven Effekt auf seine Arbeit spürt.

Kosten im Co-Working

Für mich sind 19 € brutto schon nicht wenig. Natürlich gibt es auch andere Tarife, zum Beispiel den monatlichen, bei dem es dann pro Tag günstiger ist. Ich muss immer schauen, ob es sich für mich rechnerisch lohnt bei einem Projekt in das Co-Working-Office zu gehen.  Aber auch das kann eine Motivation sein. Wenn man im Hinterkopf hat, dass man für jede Minute, die man hier sitzt, bezahlt, dann arbeitet man wirklich effizienter und konzentrierter. Das ist auch der Grund, wieso ich die Arbeit von 1,5 Tagen an einem Tag erledigt hab.

Also ich werde, sobald es sich für mich lohnt, das Co-Working-Office weiter nutzen.

Habt ihr Erfahrungen mit Co-Working?

 

Bild Rechte: http://www.prodeskspace.com/

2 Gedanken zu “Ich habe ein Co-Working-Office ausprobiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s