5 Gründe, um Schriftsteller zu werden

Der Beruf des Schriftstellers ist ein ganz besonderer. Er bringt natürlich viele Schwierigkeiten und Probleme mit sich,  hat aber auch seine guten Seiten. Und wenn du jetzt vor deinem Rechner sitzt und dir überlegst, ob du Autor werden oder eine Ausbildung als Einzelhandelskaufmann im Tante Emma-Laden auf der anderen Straßenseite machen sollst, dann habe ich für dich fünf gute Gründe, um Schriftsteller zu werden.

1. Wer schreibt, der bleibt

tb71120a5c_1158222449Wer schreibt, stirbt nicht. Auch wenn du irgendwann den Löffel abgeben wirst, werden deine Worte weiterleben. In den Büchern der Bibliotheken und Buchläden und in den Herzen der Leser. Und wenn du es mal zu den ganz Großen schaffst, dann werden deine Bücher in der Schule gelesen und du wirst von ganzen Generationen von Schülern gehasst. Aber auch Hass ist eine Emotion und immerhin besser, als vergessen zu werden.

2. Man kann lange Spaziergänge machen

midnight-in-parisWenn man in seinem Projekt nicht weiterkommt, hilft oft ein ausgedehnter Spaziergang. Während andere sich den Arsch im Großraumbüro abschwitzen, kannst du als Schriftsteller im Park spazieren, über den Sinn des Lebens nachdenken und Enten füttern.

3. Man hat immer das perfekte Geschenk

christmas-presents-for-dadWeihnachten steht vor der Tür und du als Schriftsteller kannst dir den Geschenkstress sparen. Jeder freut sich, wenn er ein Buch vom Autor persönlich geschenkt bekommt. Eine schöne Widmung macht  das Geschenk noch persönlicher und ist auf jeden Fall besser als Socken.

4. Mittagsschläfchen und Lesen werden zum Beruf

ljacobEin kleines Mittagsschläfchen oder täglich mehrere Stunden zu lesen gehören genau so zum Beruf des Schriftstellers, wie zum Beispiel für einen Anwalt neue Gesetze zu studieren oder Beratungsgespräche zu führen. 

5. Du kannst die Welt verändern

7-books-that-will-change-the-way-you-see-the-worldVielleicht wirst du mit deinem Werk nicht den Weltfrieden heraufbeschwören oder den Hunger auf der Welt stillen. Aber du kannst mit deinem Roman, deiner Kurzgeschichte oder deinem Gedicht die Welt des Einzelnen verändern. Jemand kann deine Gedanken lesen und inspiriert oder motiviert sein. Und dann hast du unseren Planeten ein kleines Stück verbessert.

Ein Gedanke zu “5 Gründe, um Schriftsteller zu werden

  1. Wow, das sind wirklich überzeugende Gründe, besonders Punkt 4.. Nein Spaß ;D Das ist ein toller Beitrag, vielleicht sollte ich mir noch gründlich überlegen, welchen Beruf ich ergreifen werde..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s