Artikel-Serie Home-Office: Der richtige Schreibtisch.

Jeder Künstler und Kreative ist anders. Und kann unter unterschiedlichen Voraussetzungen kreativ tätig sein. Angeblich hat Albert Einstein in an seinem Küchentisch seine größten Theorien aufgestellt. Marcel Proust  arbeitete in seiner kleinen Wohnung in Paris an seinem Hauptwerk und Drehbuchautor Dalton Trumbo schrieb in der Badewanne seine besten Dialoge.

enhanced-buzz-25281-1366045725-11

Das Home-Office von Schriftsteller Will Self.

Das Umfeld beeinflusst das Schreiben

Ich bin mittlerweile sehr empfindlich geworden und kann nur an bestimmten Orten gut schreiben und mich in den „FLOW“ arbeiten. An manchen Orten kann ich mich nicht konzentrieren und bin am Ende frustriert, dass ich kaum etwas geschafft hab.

Und der richtige Schreibtisch ist dabei oft der entscheidend.

Die richtige Größe

Ich arbeite viel mit Karteikarten und beschrifte jede Karte mit einer Szene. Anschließend lege ich sie auf den Tisch und gehe Szene für Szene durch. Wer das Foto von meinem Home-Office gesehen hat, weiß jetzt, wieso ich mittlerweile Probleme mit meinem Tisch habe. Es passen grad mal die Hälfte der Karten drauf. Das stört den kreativen Prozess, da ich mehr damit zu tun hab mich zu Ärgern und Alternativen zu suchen, als mich auf die Arbeit zu konzentrieren.

In dem Schreibraum meiner Uni haben wir Tische mit mehr Fläche und dort kann ich alle Szenen auf einem Blick betrachten.

Zauberwort: Höhenverstellbar

Wenn ich genug Geld mit dem Schreiben verdienen werde, dann ist das erste, was ich mir kaufe werde: einen höhenverstellbaren Schreibtisch. Ich hatte mal das Glück an so einem Tisch zu arbeiten und kann euch sagen, es ist ein Paradies.  Wenn man den Tisch nach einer Stunde hoch fährt und dann im Stehen weiter arbeitet, dann merkt man plötzlich, dass die Erschöpfung ein wenig nachlässt. Vor allem in intensiven Schreibphasen habe ich festgestellt, dass es mit sehr geholfen hat.  Hier habe ich ein paar dieser Modelle gefunden. Der Preis ist zwar hoch, aber die Anschaffung lohnt sich auf jeden Fall. Vor allem, da es der Gesundheit gut tut. Schließlich sind wir Menschen nicht dafür geschaffen den ganzen Tag in krummer Haltung auf einem Stuhl zu sitzen.

Aufgeräumt – im Kopf und auf dem Tisch

Ich bin eigentlich nicht wirklich ein Ordnungsfreak, aber wenn  Chaos auf meinem Tisch herrscht, dann kann ich mich einfach schwer konzentrieren. Ein aufgeräumter Tisch symbolisiert für mich irgendwie aufgeräumte  und strukturierte Gedanken, die mir helfen besser zu arbeiten.

Es klingt zwar banal, aber wer jeden Tag schreibt und damit irgendwann Erfolg haben will, muss dafür sorgen, dass seine täglichen Prozesse reibungslos funktionieren und man seine ganze Energie in seine Werke stecken kann.

4 Gedanken zu “Artikel-Serie Home-Office: Der richtige Schreibtisch.

  1. Chaos geht bei mir auch gar nicht – weder auf dem Schreibtisch, noch in der Wohnung. Ich habe manchmal das Gefühl, wenn noch irgendwas gemacht werden muss (sei es im Haushalt oder nur das banale Gassigehen mit den Hunden) komme ich kaum in den Schreibfluss rein. Da scheint innerlich was bei mir zu blockieren 😀

    Gefällt 2 Personen

  2. Ich brauche auch einen aufgeräumten Tisch, neige aber dazu immer wieder alles durcheinander zu bringen. Beim Schreibprozess stört mich das nicht, vorausgesetzt zu Beginn war alles aufgeräumt und ich habe das Chaos währenddessen veranstaltet.
    Mir ist aufgefallen, dass ich gerne im Zug und in Cafés schreibe. Also an Orten, an denen sich zwar Menschen aufhalten, die aber nicht zu überfüllt sind. Lesen kann ich dabei weniger, da brauche ich absolute Ruhe, aber schreiben kann ich dann gut und ich komme sogar leichter in einen Flow-Zustand. Am heimischen Schreibtisch gehen mir die Ideen schnell mal aus, oder es kommt gar nicht erst die Lust zum Schreiben auf… Leider schreibe ich auch nicht täglich/ regelmäßig, da ich so viel anderes zu tun habe, obwohl ich beim Schreiben in meiner höchsten Freude bin. Schade eigentlich. Ich arbeite da noch dran.
    LG, Jasemin

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s